Das Forum für Fotografie

 

 

wurde 2013 in dem Kulturzentrum für Kunst und Fotografie in der Schönhauserstr. 8 im Süden Kölns als private Initiative eröffnet. Der museale, neu errichtete Gebäudekomplex beherbergte zum Eröffnungszeitpunkt die Galerie Thomas Zander, die Galerie Rolf Hengesbach, die Alfred Erhardt Stiftung und die Stiftung für Fotografie und Kunstwissenschaften von Ann und Jürgen Wilde. 2008 bis 2013 bestand eine gemeinschaftliche Nutzung der Räume mit dem Literaturhaus Köln, die programmatisch eine konzeptuelle Begegnung zwischen den Medien Fotografie und Literatur ermöglichte. Herausragende Beachtung fanden insbesondere die Ausstellung „Leonore Mau/Hubert Fichte“ und die Publikation „LichtSchreiben“.

 

2012 kuratierte Dr. Norbert Moos, der Leiter des Forums für Fotografie und langjähriger Vorsitzende der Internationalen Photoszene Köln e.V. für das Museum für angewandte Kunst Köln (MAKK) die Ausstellung „Architekturfotografie - Made in China“, die einen überregional beachteten künstlerischen Dialog zwischen chinesischer und insbesondere europäischer Fotografie dokumentierte.

 

Das Forum für Fotografie zeigt pro Jahr ca. fünf Ausstellungen mit dem Schwerpunkt künstlerisch–konzeptueller Fotografie. Erklärtes Ziel ist die Vermeidung des kulturellen Mainstreams und die Förderung zeitgenössischer und der kulturellen Öffentlichkeit noch unbekannter künstlerischer Positionen. Fotografeninnen und Fotografen von inzwischen internationaler Bedeutung wie Antoine d´Agata, Nadav Kander, Michael Wolf ("Tokyo Compression") und Clare Strand (inzwischen vertreten in der Sammlung des MoMA, New York) wurden in Deutschland erstmals im Forum für Fotografie vorgestellt.

 

Verkauf: Das Forum für Fotografie vermittelt regelmäßig den Verkauf seiner Künstlerinnen und Künstler. Gerne beantworten wir Ihre Anfrage.

 

 

Dienstleistungen:

 

Abend- und Wochenendveranstaltungen mit Catering für Gruppen und Konferenzteilnehmer.

 

Workshops zur Fotografie, zum Fotobuch und zur Bildrezeption.

 

Kuratierung von Ausstellungen, Ausstellungsberatung für Institutionen und Industrie (z.B. Produktpräsentation, Unternehmensgeschichte).

 

Sammlungsberatung: Kaufberatung, Sammlungsbetreuung, Archivierungsberatung, digitale Archivierung von Sammlungen.

 

Gerne beantworten wir Ihre Anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

 

 

 

 

[nach oben]